Baltischer Lebensstil

Baltischer Lebensstil

Juni-August 2018, 11 Tage/10 Nächte

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag: Anreise Tallinn, ESTLAND (A)
Willkommen in Tallinn. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen, Begrüßung durch Ihre lokale Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Check-in, Begrüßungstreffen.
Übernachtung im Santa Barbara Hotel o. ä.

2. Tag, Montag: Tallinn – Vihula (F/A)
Tallinn weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernen Stadtleben auf. Im Sommer ist die mittelalterliche Altstadt mit ihren vielen Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Straßencafés und Restaurants sehr belebt. Der Stadtrundgang führt Sie entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt, in der Sie die Burg auf dem Domberg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale, das mittelalterliche Rathaus und die Große Gilde sehen. Nach dem Verlassen von Tallinn erreichen Sie den Lahemaa Nationalpark am frühen Nachmittag und Ihr neues Hotel, ein charmantes Anwesen aus dem 16. Jahrhundert im Herzen des Parks. Das Abendessen in der Kval-Ants Taverne bietet eine echte estnische Mahlzeit im rustikalen Ambiente des alten Eiskellers.
Übernachtung im Hotel Vihula Manor Country Club & Spa o. ä.

3. Tag, Dienstag: Vihula – Tartu (F)
Nach dem Frühstück besuchen wir den Lahemaa Nationalpark mit dessen wunderschöner unberührter Natur und vielen charmanten Herrenhäusern. Sie beginnen mit einem herrlichen Spaziergang durch den Park (Dauer ca. 2h) und besuchen das beeindruckende Herrenhaus in Palmse, ein Zeugnis der Fleißigkeit der Familie Pahlen. Danach besuchen Sie die Universitätsstadt Tartu, in der Estland zu einen unabhängigen Staat ernannt wurde. Dort besichtigen Sie die charmante Altstadt und die 1632 gegründete Universität. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel London o. ä.

4. Tag, Mittwoch: Tartu – Marciena,  LETTLAND (F/A)
Von Tartu fahren Sie weiter in Richtung Süden und erreichen Valmiera, eine Hansestadt, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde, als der Livländische Orden hier eine Burg baute. Sie machen eine kurze Tour durch die Stadt und besuchen die kleine, private Brauerei Valmiermuiza, wo Sie in die Geheimnisse des Bierbrauens eingeführt werden und eingeladen sind, das Erzeugnis zu testen. Danach fahren Sie mit dem Besuch auf einem lokalen Bauernhof fort, um den köstlichen Bio-Käse zu probieren, der direkt vor Ort produziert wird. Am späten Nachmittag geht es zu Ihrem Hotel, einem malerischen und romantischen Anwesen mitten in Lettland. BBQ-Abendessen auf dem Anwesen.
Übernachtung im Hotel Marciena Manor o. ä.

5. Tag, Donnerstag: Marciena – Daugavpils (F/A)
Sie verlassen Marciena und fahren zunächst nach Aglona, wo Sie die Aglonas Basilika, die in spätbarocken Stil gebaut wurde, und einen Keramik-Workshop, ein wichtiges Symbol der latgalischen Kultur, besuchen. Von hier aus geht es weiter nach Daugavpils, der zweitgrößten Stadt Lettlands. Sie besichtigen das historische Zentrum der Stadt, die Festung Daugavpils aus dem 19. Jahrhundert und das Mark Rothko Art Center, der einzige Ort in Europa, wo die originalen Meisterwerke des berühmten Gründers des abstrakten Expressionismus zu sehen sind. Direkt an der Stadt finden Sie das schöne Sventes Herrenhaus. Fahrt zum Hotel und Check-In. Latgalisches Abendessen im Restaurant Art Hub.
Übernachtung im Hotel Sventes Manor o. ä.

6. Tag, Freitag: Daugavpils – Vilnius, LITAUEN (F)
Heute fahren Sie weiter nach Litauen. In der Mitte des Tages erreichen Sie den Nationalpark Aukstatija mit seinen vielen Seen, Bächen und Flüsschen, die zwischen Wäldern und Hügeln verstreut sind. Sie erkunden den Park auf einer 20 km langen Radtour durch die malerischen Landschaften und besuchen die hübsche Seestadt Paluse, die für ihre Holzkirche bekannt ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie Vilnius und checken im Hotel ein.
Übernachtung im Hotel Artis o. ä.

7. Tag, Samstag: Vilnius (F/A)
Vilnius ist berühmt für seine mehr als 1200 Barockbauten und 48 Kirchen. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang durch die Altstadt, sehen Sie die Kathedrale, den Gediminasturm, die Peter-und-Paul-Kirche, die St. Anna-Kirche, die Alte Universität und das Tor der Morgenröte. Der Nachmittag steht Ihnen frei für eigene Erkundungen von anderen barocken Juwelen. Am Abend wird Ihnen Zeppelinas Meisterklasse in Form eines traditionelles Abendessens im Restaurant Senoji Trobele geboten.
Übernachtung im Hotel Artis o. ä.

8. Tag, Sonntag: Vilnius – Liepaja, LETTLAND (F/A)
Von Vilnius fahren Sie weiter nach Trakai, die mittelalterliche Hauptstadt Litauens, wo Sie die Wasserburg im Galve-See besichtigen. Sie fahren durch die hügeligen Landschaften Litauens nach Klaipeda. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang besuchen Sie die Altstadt mit ihren schmalen Straßen aus Kopfsteinpflaster, altertümliche Zunfthäuser, den Theaterpark sowie den Ännchen v. Tharau Springbrunnen. Entlang der Küste fahren Sie weiter nach Lettland und erreichen bald die Küstenstadt Liepaja. Check-in im Hotel und informelles Abendessen in einem Strandcafé direkt am breiten Sandstrand.
Übernachtung im Hotel Kolumbs o. ä.

9. Tag, Montag: Liepaja (F)
In der Stadt Liepaja, benannt nach den unzähligen Lindenbäumen in der Stadt, unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Altstadt und besuchen dort die Dreifaltigkeitskirche. Außerdem besuchen Sie den Jurmala Park und den ehemaligen Seehafen mit seiner berühmten Orthodoxen Kathedrale. Danach fahren Sie durch das Herzogtum Kurland nach Jurmala, ein belebtes lettisches Seebad, berühmt für seine Holzarchitektur und sandigen Strände. Hier machen Sie eine leichte Wanderung an den Sandstränden (Dauer ca. 2h). Am späten Nachmittag erreichen Sie Riga und Ihr Hotel.
Übernachtung im Hotel Astor Riga o. ä.

10. Tag, Dienstag: Riga (F/A)
Riga wurde 1201 vom Bischof Albert gegründet und ist die größte Stadt der drei baltischen Hauptstädte. Die Stadt weist eine Vielfältigkeit verschiedener architektonischer Stile auf. Auf dem Stadtrundgang durch die Altstadt sehen Sie das Rigaer Schloss, den Dom, die Petrikirche, das Schwedentor, die Drei Brüder, die Große und die Kleine Gilde und das Freiheitsdenkmal. Für den Nachmittag bieten wir einen fakultativen Besuch des größten Marktes Europas – des Rigaer Zentralmarktes, an. Hier werden Sie Vieles über die traditionelle Küche Lettlands und die organischen Lebensmittel lernen. Kosten Sie u. a. Spezialitäten wie das Schwarzbrot, verschiedene Gemüse, frischer Fisch, verschiedene Wurstsorten und Käse. Am Abend werden Sie die lettischen Spezialitäten mit einem Schuss des traditionellen Riga Black Balsam Kräuterlikörs in dem eleganten Restaurant Forest genießen.
Übernachtung im Hotel Astor Riga o. ä.

11. Tag, Mittwoch: Riga – Abreise (F)
Transfer zum Flughafen in Riga und Heimreise.

Leistungen

  1. Linienflug von Deutschland nach Tallinn und zurück von Riga (ggf. mit Umstieg);
    Economy Class
  2. Alle Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren, sowie Kerosinzuschläge
  3. Alle Transfers mit einem Bus oder Minivan der 1. Klasse
  4. Programm gemäß Reiseverlauf
  5. 10x Übernachtungen in 3*-4* Hotels
    (Qualitätsstandard landestypisch)
  6. 10x Frühstücksbuffet, 6x Abendessen in
    lokalen Restaurants (1x Estnisch, 1x BBQ; 1x
    Latgalisch/Lettgalisch, 1x tradit.l Litauisch,
    1x am Strand, 1x 3-Gänge Abschiedsessen)
  7. Begrüßungstreffen mit Sekt oder Saft und persönlichem Willkommenspaket
  8. Eintritte: Palmse Manor, Valmiermuiza Brauerei, Verköstigung von Bio-Käse auf
    einem lokalen Bauernhof, Aglona Basilika,
    Keramikausstellung in Aglona, Mark Rothko
    Kunstzentrum in Daugavpils, die Alte Uni in
    Vilnius und Dreifaltigkeitskirche in Liepaja
  9. Fahrrad- und Helmverleih am Tag 6
  10. Gepäckbeförderung in allen Hotels
  11. Lokale Deutsch / Englisch sprechende RL
Fakultative Leistungen
  1. Besuch des Rigaer Marktes: EUR 48.00 p.P.
  2. Halbpension in den Hotels (4-7 x 3-Gänge Menü mit Kaffee/Tee): max. EUR 190.00 p.P.
  3. Privattransfer ab/an Flughafen:
    max. 40 EUR pro Fahrt (1-3 Personen)

Unverbindliche Anfrage